--- DE ---

--- CH ---

--- ALL REGIONS ---

Robb LaChappelle wird Vice-President für die Vereinigten Staaten

Schweizer Medtech-Startup Sleepiz expandiert in die USA

Zürich, 14. Juli 2022 – Das ETH-Spin-off Sleepiz hat sein Gerät Sleepiz One+ zur kontaktlosen Messung von Atmung und Herzfrequenz bei der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA registriert. Nach der erfolgreichen Markteinführung in Europa und Indien ebnet die FDA-Zulassung nun den Weg für das Startup, seine innovative Lösung für die telemedizinische Untersuchung von Patienten und klinische Studien in den Vereinigten Staaten anzubieten.

Sleepiz One+ ist eines der ersten Atemmessgeräte, das Patientendaten während des Schlafs berührungslos erfasst und aufzeichnet. Die Technologie von Sleepiz ermöglicht völlig neue Einblicke in den Gesundheitszustand von Patienten, da Ärzte nicht mehr auf stichprobenartige Messungen angewiesen sind, sondern Zugang zu kontinuierlichen Daten erhalten. Diese neue Informationstiefe ermöglicht es, Veränderungen der Atemfrequenz zu erkennen, die ein frühzeitiger Indikator für Krankheiten wie Lungenentzündung und Herzstillstand sein können oder auf eine Verschlimmerung bei chronischen Lungenkrankheiten hinweisen.

Die FDA-Listung erlaubt es Sleepiz-Partnern in den USA, Sleepiz One+ für die telemedizinische Untersuchung von Patienten einzusetzen und in klinischen Studien zu verwenden, um die Atemfrequenz auf eine praktische und klinisch geprüfte Weise zu überwachen. Ärzte in den USA können ihren Patienten Sleepiz One+ verschreiben, um deren Vitalwerte kurz- und langfristig zu messen und so einen besseren Einblick in den physiologischen Zustand der Patienten zu erhalten. Für die Patienten bietet Sleepiz One+ eine neue und bequeme Möglichkeit der kontinuierlichen Messung zu Hause, indem sie vor dem Schlafengehen einfach ein kleines Gerät auf ihren Nachttisch stellen.

Sleepiz in den USA: Robb LaChappelle wird Vice-President
Um die Marktstrategie von Sleepiz in den Vereinigten Staaten voranzutreiben, hat das Unternehmen Robb LaChappelle zum Vice-President in den USA ernannt. Robb LaChappelle ist ein erfahrener Leiter für Geschäftsentwicklung mit umfassender Erfahrung in den Bereichen medizinische Geräte, Telemedizin, Biowissenschaften und Schlaf. Er hat bereits mit innovativen Unternehmen wie Nonin Medical und Vital Images (Canon Medical) sowie mit Global Playern wie Silicon Graphics/SGI (Hewlett Packard) und Honeywell zusammengearbeitet.

Soumya Dash, CEO von Sleepiz: “Wir freuen uns sehr, Robb in unserem Managementteam willkommen zu heissen und gemeinsam mit ihm Erfolg unseres Unternehmens auf den US-Markt auszuweiten. Robb wird den Aufbau unseres Geschäfts in den Vereinigten Staaten leiten und eng mit unseren lokalen Partnern zusammenarbeiten, um Patienten, Ärzten und Forschern die Vorteile unserer Technologie nahezubringen.”

Robb LaChappelle, Vice-President von Sleepiz in den USA: “Sleepiz bietet eine wirklich innovative Lösung, die den Patienten ein neues Mass an Komfort bietet und gleichzeitig die höchsten Standards in Bezug auf die Datengenauigkeit erfüllt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Unternehmensgründern, um unsere Präsenz in den Vereinigten Staaten zu etablieren und auszubauen.”

Über Sleepiz AG
Sleepiz wurde 2018 als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich von Marc Rullan, Max Sieghold und Soumya Sunder Dash gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben der Menschen zu verbessern, indem es die Zukunft des Gesundheitssystems mitgestaltet. Mit dem gleichnamigen Gerät hat das Medtech-Startup eine bequeme und kostengünstige Methode zum Schlafscreening und zur Diagnose von Schlafstörungen wie Schlafapnoe entwickelt. Dank der im März 2022 eingegangenen Partnerschaft mit Infineon Technologies AG, dem weltweit grössten Halbleiterhersteller, wird das Schlafscreening von Sleepiz bald auch in sämtliche Smart Home Geräte integriert werden können. Das Startup, das über 50 Mitarbeitende zählt, hat bis anhin über CHF 6,8 Mio. (Euro 6,7 Mio.) an Investitionskapital aufgenommen und ist von Institutionen wie Innosuisse (Schweizerische Agentur für Innovationsförderung) oder der Europäischen Kommission gefördert. Zu den Investoren zählen mitunter die Zürcher Kantonalbank, Verve Ventures, eine amerikanische Krankenversicherung sowie die vier Juroren von «Die Höhle der Löwen Schweiz». Mehr Infos unter sleepiz.com

Pressekontakt:
Oppenheim & Partner GmbH
Marash Pulaj
Stockerstrasse 32, 8002 Zürich
+41 (0) 44 515 65 00
mp@oppenheim-partner.ch